Montag, 15. September 2008

VW Scirocco


Über 34 Jahre ist es nun her das VW sein Zweitüriges Sportcoupè Scirocco auf den Markt brachte. Dieses Fahrzeug, das 1974 als Idee des auch mit dem damaligen Golfdesign beauftragten Giorgio Giugiaro, polariesierte schon damals durch sein besonders sportliches Design und seiner für damals besonderen technischen Neuheiten sein weltweites Publikum. Nun bekommt dieses Modell das 1992 vom VW Corado abgelöst wurde endlich wieder einen Nachfolger der die Reihe des Myhtos Scirocco weiter leben lassen soll.

Zunächst im August 2006 als Studie vogestellt und nun seit August diesem Jahres bei den Händlern Verfügbar zeigt sich der neue Scirocco III wieder mal als ein der Zeit angepasstes Designwunder das dem Stand der Technik seiner Zeit vor raus sein will.



Ausgestattet ist der neue Scirocco mit neuen Umklappbaren Sportsitzen hinten, höhenverstellbaren Sportsitzen vorne, Serienmäßigen 17" Felgen, einer Versteckten B-Säule, Lederlenkrad und Handbremshebel, 6 Airbags, einer geschindigkeitsabhänhgigen Lenkung Bremsassistent, EFH & ESP und einem höhenverstellbaren Fahrwerk.

Zur Auswahl stehen für alle Interessierten momentan noch 4 Motorvarianten:

Ein 2,0 Liter Common Rail Diesel mit 103 KW (140 PS) und gewaltigen 320Nm Drehmoment, der seine Power wahlweise von einem 6 Gang Schalt- oder einem 6 Gang Automatikgetriebe an die Vorderräder überträgt.

Ein Turbogeladener 1,4 Liter, direkteinspritzender 4 Zylinder Otto Motor mit guten 90 KW (122 PS) und 200Nm sowie einem 6 Gang Schaltgetriebe

Und jetzt der Clou beim neuen Scirocco, ein neuer 1,4 Liter, direkteinspritzender Otto Motor der eine, so von VW genannt "Twincharger" Doppelaufladung hat. Also einen Turbolader zur optimalen Leistungsentfaltung im oberen Drehzahlbereich undeinem Kompressor zur Best möglichtsen Leistungsentfaltung im unteren Drehzahl Sektor, womit man ein Optimum des Leistungs und Drehmomentverlaufes geschaffen hat. Dieser Prachtbolzen ;) bringt satte 118 Kw welche 160 PS entsprechen und bringt als unscheinbarer 1,4 Liter 240 Nm auf die Straße

Der Stärkste und damit auch der Größte der Benziner Motoren ist dann ein 2,0 Liter Turbo mit 147 KW (200 PS) und einem Drehmoment von 280 Nm

Was auch Interessant ist alle Motoren mit Ausnahme des 2,0 Benziners erreichen schon die ab 2009 kommende Euro 5 Abgasnorm und sind somit, soweit ich weis, für die ersten Jahre Steuerbefreit

Da ich leider mit meinem Bericht so Spät dran bin sind einige von euch schon mit dem netten Flitzerlein Unterwegs gewesen und durften sich von dieser Neuentwicklung überzeugen. Mir steht dies ja noch bevor... der einzige Vorteil den ich hab, ich kenn die technik schon aus meinem AU-Lehrgang und allein schon anhand dessen bin ich schon begeistert. :)

Jedem der sich so ein Gefährt kauft wünsch ich auf jeden Fall viel Spaß und eine gute Werkstatt damit man sich keine sorgen machen muss ;)

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home